AGB Gastaufnahmevertrag/Beherbergungsvertrag

AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen

Disclaimer


Ferienwohnung Haus Luge - Hans-Werner Luge, Oberstraße 3,

59955 Winterberg (im nachfolgenden Vermieter genannt)

mobil.: 01701807313

email: fewoluge@fewoluge.de


Die AGB und Angebot, Korrespondenz und Vertrag werden in deutscher Sprache verfaßt.

Der Mieter wird auch als Gast bezeichnet.


Zwischen dem Vermieter und Mieter (Vertragspartner) gelten folgende Bestimmungen:


Diese AGB und Mietbedingungen zur Haus- und Hundeordnung sind Bestandteil dieses Gastaufnahmevertrages und werden auf Anforderung zugesandt bzw. liegen in der Ferienwohnung zur Einsichtnahme aus. Mit Zusendung der Buchungsbestätigung des Mieters an den Vermittler oder Vermieter erkennt der Mieter diese Bedingungen vollumfänglich für sich und aller mitreisenden Personen an.


Definition der Betriebsart Ferienwohnung


Maximale Belegung 5 Personen bzw. Personenanzahl lt. Buchungsbestätigung


Eine Ferienwohnung ist eine abgeschlossene Unterkunft innerhalb eines Hauses mit eigenem Sanitärbereich und Selbstverpflegungseinrichtung, in der zum vorübergehenden Aufenthalt Gäste aufgenommen werden.


Das Grillen von Speisen im Außenbereich der Ferienwohnung ist nur mit Zustimmung des Vermieters erlaubt.


Rechte und Pflichten:


1. Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald die Ferienwohnung beim Vermieter oder dessen Vermittler bestellt und zugesagt ist.


2. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig auf welche Dauer er abgeschlossen ist.


3. Der Vermieter behält sich das Recht vor, den Beherbergungsvertrag einseitig zu kündigen, falls der vereinbarte Anzahlungsbetrag oder Restzahlungsbetrag lt. Buchungsbestätigung durch den Gast nicht fristgerecht oder nicht vollständig auf dem in der Buchungsbestätigung genannnten Bankkonto eingegangen ist. In diesem Fall wird die Gesamtsumme der Gastzahlungen abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 30,00 EUR dem Gast unverzüglich auf sein Bankkonto zurücküberwiesen. Weitere Ansprüche jedweder Art des Gastes gegen den Vermieter werden ausgeschlossen.


4. Der Vermieter ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung der Ferienwohnung dem Mieter (Vertragspartner) Schadenersatz zu leisten. Die Höhe des Schadenersatzes richtet sich nach den gesetzlichen Regelungen und Bestimmungen des DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband).


5. Der Mieter (Vertragspartner) ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme oder Stornierung der vertraglichen Leistungen den vereinbarten Preis zu zahlen, abzüglich der vom Vermieter ersparten Aufwendungen. Die ersparten Aufwendungen sind in den nachfolgenden Stornobedingungen bei nicht  anderweitiger Vermietung enthalten:


Stornobedingungen:


Eine Bearbeitungsgebühr von 30,00 EUR wird zusätzlich zu den folgenden

Stornokosten dem Gast in Rechnung gestellt.


Storno erfolgt bis 360 Tage vor Anreise:


10 % des vereinbarten Gesamtmietpreises


Storno erfolgt bis 180 Tage vor Anreise:


20 % des vereinbarten Gesamtmietpreises


Storno erfolgt bis   90 Tage vor Anreise:


40 % des vereinbarten Gesamtmietpreises


Storno erfolgt bis   60 Tage vor Anreise:


60 % des vereinbarten Gesamtmietpreises


Storno erfolgt bis   30 Tage  vor Anreise:


80 % des vereinbarten Gesamtmietpreises


Storno erfolgt bis weniger als 30 Tage vor Anreise und bei Nichtanreise:


90 % des vereinbarten Gesamtmietpreises


Umbuchungs- und Änderungswünsche des Gastes 20,00 EUR


Fälligkeit der Stornogebühr: unverzüglich und unaufgefordert nach erfolgter Stornierung auf das in der Buchungsbestätigung genannte Bankkonto


Der Mieter kann jederzeit einen geringeren Schaden nachweisen.

Bricht der Mieter den Aufenthalt vorzeitig ab, bleibt er zur Zahlung des vollen Mietpreises verpflichtet.

Eine Stornierung bzw. Kündigung kann nur schriftlich erfolgen. Maßgeblich ist der Tag des Zugangs der Erklärung bei dem Vermieter.


Der Vermieter wird dem Mieter (Vertragspartner)  eine anderweitige Vermietung in der vom Mieter (Vertragspartner) nicht in Anspruch genommenen Mietzeit unverzüglich mitteilen und eine Verrechnung der bestehenden Forderungen des Vermieters und evtl. Rückforderungen des Mieters (Vertragspartner) vornehmen.


Wir empfehlen den Abschluß einer Reiserücktrittskostenversicherung.


6. Der Vermieter ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Ferienwohnung nach Möglichkeit anderweitig zu vermieten, um Ausfälle zu vermeiden. Bis zur anderweitigen Vergabe hat der Mieter (Vertragspartner)  für die Dauer des Vertrages den nach Ziffer 4. errechneten Betrag zu zahlen.


7. Haftung und Pflichten des Mieters


(1) Das Mietobjekt einschließlich der Möbel und der sonstigen in ihm befindlichen Gegenstände sind schonend zu behandeln. Der Mieter hat die ihn begleitenden und/oder besuchenden Personen zur Sorgsamkeit

anzuhalten. Der Mieter haftet für schuldhafte Beschädigungen des Mietobjekts, des Mobiliars oder sonstiger Gegenstände im Mietobjekt durch ihn oder ihn begleitende Personen.


(2) Mängel, die bei Übernahme des Mietobjekts und/oder während der Mietzeit entstehen, sind dem Vermieter

unverzüglich in geeigneter Form zu melden.

(3) Die Haltung von Tieren in dem Mietobjekt ist nur nach vorheriger Absprache mit dem Vermieter und schriftlicher Bestätigung durch diesen gestattet.

(4) Besucher des Gastes

Besucher des Gastes sind von diesem beim Vermieter anzumelden und vom Vermieter zu genehmigen.

Die maximlae Aufenthaltsdauer der Besucher beträgt 2 Stunden pro Tag bei Genehmigung durch den Vermieter.

(5) Hausordnung: Der Mieter verpflichtet sich, auch für alle angemeldeten oder besuchenden Personen, sich und alle genannten Personengruppen an die Hausordnung zu halten.

Diese liegt im Mietobjekt aus.

(6) Das Hineinbringen und Lagern von gefährlichen Stoffen jedweder Art ist verboten.

(7) Offenes Feuer ist in der Ferienwohnung und im Außenbereich auf dem gesamten Hausgrundstück verboten.

(8) Alle persönlichen Gegenstände und Eigentum des Mieters und seiner angemeldeten Personen, auch von vom Vermieter genehmigten kurzzeitigen Besuchern, sind spätestens beim Ablauf der vereinbarten Mietzeit von diesem aus der Ferienwohnung oder vom Hausgrundstück mitzunehmen. Eine Haftung jedweder Art des Vermieters für persönliche Gegenstände bzw. Eigentum dieser Personen wird ausgeschlossen. 


8. Ferienwohnungpreise umfassen die Benutzung gemieteter und öffentlicher Einrichtungen des Beherbergungsbetriebes. Mehrwertsteuer ist inbegriffen, soweit Mehrwertsteuerpflicht besteht. Bei kürzerer Aufenthaltsdauer (bis 5 Übernachtungen) ist der Vermieter berechtigt, für die Übernachtung Zuschläge zu fordern.


9. Mietpreiszahlungen


Soweit in der Buchungsbestätigung eine Anzahlung vereinbart ist, so hat der Mieter (Vertragspartner) diese fristgerecht zu leisten. Die Anzahlung muß bis zum 3. Tag ab Zugang der Buchungsbestätigung beim Vermieter (Vertragspartner) , die Restzahlung 7 Tage vor Anreisetag auf das in der Buchungsbestätigung genannte Bankkonto gutgeschrieben worden sein.

Der Vermieter kann den Beherbergungsvertrag einseitig kündigen (siehe 3.)


10. Säumniszuschlag


Für verspätete Anzahlungen bzw. Rest- Schlußzahlungen werden dem Mieter

2,00 EUR pro verspätetem Tag des Einganges der Zahlung auf dem Bankkonto der

Ferienwohnung Haus Luge in Rechnung gestellt und ist unverzüglich zur Zahlung fällig.


11. Kurbeitrag


*Kurbeitrag der Tourist-Information Winterberg


Der Kurbeitrag von 1,95€ pro Person/Nacht für Personen ab 16 Jahren ist nicht im Gesamtmietpreis enthalten. Dieser ist am Anreisetag vor Ort zu entrichten.

*Kurbeitragsangabe ohne Gewähr


12. WLAN Internetzugang

Auf Wunsch des Mieters stellt der Vermieter einen kostenfreien  WLAN-Internetzugang zur Verfügung.

Die Bedingungen für die Nutzung des WLAN-Internetzuganges werden dem Gast zur Kenntnis gegeben und sind von diesem vor Nutzung anzuerkennen.


13. Haftung


Der Mieter sichert dem Vermieter zu, daß er aktiven ausreichenden Versicherungsschutz durch eine Haftpflichtversicherung für Schäden im oder am

Mietobjekt, die der Mieter selbst oder durch von ihm mitreisende Pesonen verursacht haben hat und die Versicherungsprämien vollständig ohne Prämienrückstände an die Versicherungsgesellschaft gezahlt sind.


Die Nutzung der Ferienwohnung und der verbundenen Einrichtungen erfolgt auf eigenes Risiko für den Mieter (Vertragspartner) und aller Mitreisenden.

Für die Risiken aus der Unterbringung von Skiausrüstungen oder anderer Wertgegenstände des Mieters auch außerhalb der Räumlichkeiten der Ferienwohnung haftet der Vermieter nicht. Der Vermieter haftet nicht für Schäden  durch höhere Gewalt, Unfall oder Diebstahl, ebensowenig kann der Vermieter für Schäden an Ski, Bikes oder PKW haftbar gemacht werden.

Im Gartenbereich der Ferienwohnung Haus Luge ist ein Garenteich.

Um Schaden an Leib und Leben zu verhindern, ist es wichtig, insbesondere bei Kindern,

darauf zu achten, nicht in die Nähe des Gartenteiches zu gelangen.

Sicherheitsabstand einhalten.



(14) Webmaster: Hans-Werner Luge

email: fewo-luge@web.de


(15) Online Streitbeilegung


Zum 09.01.2016 sollen Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Händlern im Zusammenhang von Online-Kaufverträgen über die Online-Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) beigelegt werden.

Plattform zur Online-Streitbeilegung der Europäischen Kommission:
http://ec.europa.eu/consumers/odr/



16. Disclaimer


(1) Haftungsausschluss - Inhalt des Onlineangebotes


Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

  

(2) Verweise und Links


Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verLugen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.


(3) Urheber- und Kennzeichenrecht


Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.


(4) Zwischenvermietung


Reservierungsangebote von Ferienwohnung Haus Luge und aller in der Vermittlung der Fewo Vermittlung Hans-Werner Luge stehenden Objekte gelten grundsätzlich unter dem Vorbehalt der Zwischenvermietung.


(5) Ende der Mietzeit

Nach Ende der Mietzeit hat der Mieter das Mietobjekt geräumt und besenrein in einem ordnungsgemäßen

Zustand an den Vermieter/Verwalter zu übergeben und den/die Schlüssel an den Vermieter/Verwalter auszuhändigen.

Vor Abreise ist vom Gast im einzelnen folgendes zu erledigen:

Ferienwohnung besenrein säubern, Müll in den Spezialbehältnissen

entsorgen, Bettwäsche abziehen, alle Heizungstemperaturregler auf * (Stern-Frostschutz) stellen, Tür zur DU/WC weit öffnen, alle elektrischen Geräte und Beleuchtung ausschalten, Fenster schließen und Haustür abschließen.


(6) Allgemeine rechtliche Hinweise


Bitte beachten Sie, dass nur bei Verträgen über Pauschalangebote (Pauschalreiseverträge), nicht aber bei reinen Unterkunftsbuchungen, ein allgemeines, gesetzliches Rücktrittsrecht des Gastes/Reisenden gemäß § 651 i BGB besteht.


Insbesondere wird darauf hingewiesen, dass es sich bei Verträgen, die über das Internet oder per E-Mail abgeschlossen werden, zwar um Verträge im sog. Fernabsatz handelt, dass jedoch nach den gesetzlichen Bestimmungen (§ 312 b Fernabsatzverträge, Abs. (3) Ziffer 6) kein Widerrufsrecht des Gastes besteht, wenn Gegenstand des Vertrages die Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Unterbringung, Beförderung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie Freizeitgestaltung ist und diese vertraglichen Leistungen zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums vom Anbieter zu erbringen sind.


Bei der Buchung von Unterkünften besteht nach verbindlichem Vertragsschluss, der auch mündlich oder telefonisch erfolgen kann, kein kostenloses Rücktrittsrecht des Gastes! Der Beherbergungsbetrieb kann nach den gesetzlichen Bestimmungen Rücktrittskosten auch dann verlangen, wenn dies nicht in entsprechenden Geschäftsbedingungen ausdrücklich so geregelt ist!


(7). Schriftform - Unwirksamkeit von Vertragsbestimmungen - Salvatorische Klausel - Weitere Rechtsgrundlagen


(a) Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Änderung

dieser Schriftformklausel.

(b) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach

Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des

Vertrages im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung

soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen

Zielsetzung möglichst nahe kommen, welche die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw

undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben.

Für den Fall, dass Sie mit einer Person, die nicht in Ihrem Land wohnt, den Vertrag schließen:

(c) Dieser Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland


(8). Speicherung des Vertragstextes

Alle mit der Abwicklung von Anfragen, verbindlichen Buchungen stehenden Daten werden in elektronischer Form gespeichert.


Ergänzend ist maßgebend die Rechtsgrundlage, Bestimmungen und Richtlinien des DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband e.V.) und Deutscher Tourismusverband e.V. sowie dem Vertragszweck geltenden Gesetze der Bundesrepublik Deutschland.


Gerichtsstand ist 59955 Winterberg.


Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.


Kontaktinformationen der Institutionen:


DEHOGA Bundesverband


Deutscher Hotel- und Gaststättenverband e.V.


(DEHOGA Bundesverband)


Besucheranschrift


Am Weidendamm 1 A


10117 Berlin


Postanschrift


10873 Berlin


Fon 030/72 62 52-0


Fax 030/72 62 52-42


info@dehoga.de


http://www.dehoga.de


Präsident: Ernst Fischer


Sitz: Berlin, eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Charlottenburg

unter 95 VR 19679 Nz


Online-Redaktion


Stefanie Heckel


Pressesprecherin


Deutscher Tourismusverband e.V.


Deutscher Tourismusverband


Service GmbH


Bertha-von-Suttner-Platz 13


53111 Bonn

Tel.: 02 28 - 98 52 2 -0


Fax: 02 28 - 98 52 28


kontakt@deutschertourismusverband.de


Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten


Stand 05 2018